Three businesspeople with document handshaking at office

Sie sind hier: Startseite Coaching

synTeam Dr. Kraft & Partner

Beratung · Training · Coaching

„Lass dir aus dem Wasser helfen oder du wirst ertrinken”, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf einen Baum. (Arabische Spruchweisheit)

Coaching ist eine ressourceorientierte Maßnahme, die darauf ausgelegt ist, dem Klienten zu helfen, persönliche Konflikte und Probleme zu überwinden, neue Ziele ins Auge zu fassen und die dafür notwendigen inneren (und äußeren) Ressourcen zu mobilisieren.

Selbstverständnis
Coaching ist ein Mix zwischen begleitender Problembewältigung und allgemeiner Lebensberatung.
Der Coach unterstützt den Klienten bei der Neudefinition seiner Ziele und berät ihn auf der Prozessebene (Ressourcearbeit).
Grundlage dafür ist eine freiwillig gewünschte und tragfähige Beratungsbeziehung. In einer Zielvereinbarung wird geklärt, welche beruflichen (zum Teil auch private) Anliegen im Mittelpunkt der Arbeit stehen sollen.

Prozessbegleitung
Im Gegensatz zur klassischen Unternehmensberatung gibt es hier keine vorgefertigten Lösungsvorschläge.
Der Klient lernt, dass seine aktuellen Probleme im Grunde schon wichtige Lösungsansätze enthalten.
Im Mittelpunkt der Arbeit stehen also weniger die Probleminhalte, sondern die Art und Weise, wie aus diesen Inhalten Probleme generiert werden. Der Coach forciert dabei den systematischen Zielfindungsprozess. Das Coaching kann wirkungsvoll unterstützt werden durch die Typprofilanalyse mit unserem NGRAMM-Profiler.

S.C.O.R.E.
Im Gegensatz zu einer therapeutischen Intervention ist der Coachingprozess stark ziel- gerichtet und strukturiert.
Ein Modell dafür ist S(ymtom) C(ause) O(utcome) R(essources) E(ffekts).
Der Klient entdeckt, wie sein Symptom (was ihn z.B. daran hindert, ein exzellenter Verkäufer zu sein) aussieht und was es verursacht hat (prototypischer Misserfolg in der Vergangenheit).
Der Coach fragt ihn jetzt, was er statt dessen will und was er braucht, um sein Ziel in naher Zukunft zu erreichen. Gemeinsam prüfen beide, wie sich die Lösungssituation in der Zukunft anfühlt und ob gegebenenfalls Feinkorrekturen erforderlich sind.

Methoden
Im Coachingprozess setzen wir bevorzugt zwei Modelle ein: das Neurolinguistische Programmieren, um schneller Veränderungsprozesse zu ermöglichen und Ansätze der analytischen Psychologie (in der Tradition von C. G. Jung), um dem Coachee einen längerfristigen Orientierungs-/Modellierungsrahmen zur Verfügung stellen zu können.

Für wen es sich eignet
Im Businesskontext für alle Mitarbeiter, die mit ihrer persönlichen beruflichen Situation unzufrieden sind (Burn Out, persönliche Krisen etc.) und ihrem Leben eine neue Richtung geben möchten. Selbstverständlich kann unsere Leistung auch von Privatpersonen in Anspruch genommen werden.